Während die Werbung im Internet eine immer größere Relevanz erreicht, bestätigt eine repräsentative Studie des Unternehmens Zenith, was viele Experten bereits seit längerem vermuten: Das Wachstum, gerade im Onlinemarkt, geht beinahe ausschließlich an die großen Markenkonzerne wie Google und Facebook mit den jeweiligen Tochterunternehmen. Dabei werden verschiedene Markenmonopole im Onlinemarkt aufgebaut: Facebook beispielsweise ist das Mutterunternehmen von Instagram und Whatsapp, Google selbst besitzt u.a. mit Youtube, Google Drive, dem Android Playstore Google Play, dem Browser Google Chrome, der „Google-Alexa“ Google Home, der Smartphones Nexus, Google reCAPTCHA, Google Maps, Google+ und dem Google Translator ein wahres Monopol.

Werbeetats fließen immer mehr in Onlinemedien
Die Studie von Zenith zeigt in den letzten Jahren eine deutliche Steigerung des Werbeanteils in Onlinemedien an. Während weltweit neben Google und Facebook noch die chinesischen Unternehmen Baidu, Alibaba und Tencent profitierten und gemeinsam 72% der Onlinewerbung ausmachen, erreichen Facebook und Google 96% des Wachstums der Online-Werbung im Rest der Welt (exklusive China).
Unterm Strich bedeutet dies zwei verschiedene Fazits:

  1. Wer heutzutage nicht mehr größten Wert auf Onlinewerbung legt hat auf lange Sicht im Vergleich zu Mitbewerbern recht schlechte Karten.
  2. An Google und Facebook kommt keiner mehr vorbei: Wenn Sie online investieren, sollte dies über die bekannten Plattformen laufen.

Gerne unterstützen wir Sie dabei, sich online zu präsentieren und im Netz bekannter zu machen. Daneben übernehmen wir auch Analysen des Ist-Zustands und kümmern uns um Ihre Marketingkampagnen im Internet – sprechen Sie uns an!